SEP live

Video-Live-Chat mit Susan Elizabeth Phillips

Lesungen & Events

Susan Elizabeth Phillips war auf großer Lesereise in Deutschland unterwegs und stellte ihr aktuelles Buch Cottage gesucht, Held gefunden vor.

Mit großer Spannung erwarteten ihre Fans Susan Elizabeth Phillips (SEP) zur Lesereise 2015 in Deutschland. Am 2. Mai ging es endlich los. Ihre ersten Auftritte hatte SEP im Rahmen der diesjährigen Love Letter Convention in Berlin, bei der sie über Ihre Arbeit berichtete (Foto 1, 2, 3), Vorträge hielt (Foto 4), und das tat, was sie am liebsten macht – sich mit ihren Fans austauschen. Auch der Kontakt zu Autoren-Kolleginnen ist ihr wichtig, weshalb sie sich besonders freute, in Berlin Julia Bähr und Dorothea Böhme kennenzulernen, deren Romane ebenfalls bei Blanvalet erscheinen. (Foto 5).

Am 3. Mai ging die Reise dann nach München weiter, wo sich SEP im Studio des Verlags bei einem Video-Live-Chat den Fragen ihres Publikums stellte. Hierbei wurde sie großartig unterstützt von Moderatorin Angela Spizig, der ehemaligen Grünen Bürgermeisterin der Stadt Köln. (Fotos der Vorbereitungen Nr. 6, 7, 8). Es wurde rege über ihren neuen Roman Cottage gesucht, Held gefunden diskutiert, aber auch viele Fragen zu ihrer Arbeitsweise, ihren Ideen, und natürlich auch früheren Titeln beantwortet.

Am folgenden Abend startete dann die eigentliche Lesereise – quer durch die Republik.

Gleich die zweite Station, Hamburg, war wieder ein Ort der spannenden Begegnungen. Am Flughafen trafen wir auf Diana Gabaldon, die ebenfalls in Deutschland unterwegs war. Die beiden Autorinnen kennen sich seit vielen Jahren, und freuten sich riesig, sich so unverhofft zu begegnen. Natürlich wurde sofort ein Erinnerungsfoto gemacht (Foto 9), wobei die Damen Angela Spizig gleich in ihre Mitte zogen, denn sie war bereits mit beiden hierzulande unterwegs. Auch bei der Lesung am Abend war hochkarätiger Besuch anwesend: Mr. President stand doch gerne für einen Fototermin zur Verfügung J (Foto 10 u. 11).

Die nächste Station war Hannover – auch hier wurde am Abend vor vollem Haus und bei bester Stimmung gelesen. SEP liebt die Begegnung mit ihren Fans, und beim anschließenden Signieren war jede Menge Zeit für einen Plausch und gemeinsame Fotos. (Foto 12, 13. 14)

Am nächsten Tag in Köln war sogar Zeit für einen Stadtbummel. Natürlich ging es zum Dom, von dem SEP beeindruckt war. Der Versuch, ihn ganz mit aufs Foto zu bekommen ist zwar gescheitert, doch der Ausschnitt zeigt schon die imposanten Größenverhältnisse. Selbst SEP meinte, sie käme sich vor wie eine kleine Elfe mit der riesigen Kathedrale im Hintergrund. (Foto 15) Gleich um die Ecke bewunderte sie den Heinzelmännchen-Brunnen und kostete im Brauhaus Früh sogar einen kleinen Schluck des berühmten Kölsch. (Foto 16)

Bei der abendlichen Lesung gab es wieder viel Spaß auf der Bühne und SEP unternahm einen Ausflug ins Publikum, um die Anwesenden mit einem kleinen Quiz auf die Probe zu stellen. (Fotos 17,18).

Letzte Station der Lesereise war Kerpen, wo – ebenfalls vor ausverkauftem Haus – bei einer Ladies Night und Schokolade Satt Superstimmung herrschte. (Foto 19) Es war der krönende Abschluss einer überaus gelungenen Lesetour, die Autorin, Moderatorin und Publikum sehr viel Spaß gemacht hat.

 

Fotogalerie


 

Livestream Lesung via lovelybooks am 02. Mai 2015 / 14:00 Uhr

 

Video-Live-Chat mit Susan Elizabeth Phillips

Treffen Sie die Autorin online

Die amerikanische Bestsellerautorin beantwortete Ihre Fragen im Video-Live-Chat

Am 03. Mai 2015 von 17:00 bis 18:00 Uhr konnten Sie exklusiv online Susan Elizabeth Phillips im Video-Live-Chat erleben, bevor die Autorin in Deutschland auf Lesereise ging.

Susan Elizabeth Phillips ist eine der meist gelesenen Autorinnen der Welt und ihre Romane erobern jedes Mal auf Anhieb die Bestsellerlisten. Sie präsentierte im Gespräch mit Moderatorin Angela Spizig ihren neuen Roman Cottage gesucht, Held gefunden und beantwortete Fragen aus dem Online-Publikum.

 

Hier finden Sie einen Mitschnitt des Chats: